110. Internationaler Frauentag


Virtueller Filmabend für djb-Mitglieder mit Screening "The Judge" und Austauschtreffen

 

Liebe Kolleginnen,

initiiert von Clara Zetkin, einer sozialistisch-kommunistischen deutschen Politikerin und Frauenrechtlerin, fand der Frauentag zum ersten Mal am 19. März 1911 statt, ein paar Jahre später wurde er auf den 8. März gelegt. Dieser – der 110. – Internationale Frauentag findet im Zeichen der Corona-Pandemie statt. Auch der djb weicht daher mit der diesjährigen Veranstaltung auf eine virtuelle Plattform aus.

Zu unserem virtuellen Filmabend und Austauschtreffen lade ich Sie herzlich ein:


Schauen Sie sich den Dokumentarfilm „The Judge“ der US-Amerikanerin Erika Cohn (im Original mit deutschen Untertiteln) – www.thejudgefilm.com/about – zwischen Freitag- und Montagabend über einen Link im Mitgliederbereich unserer Webseite an. Es ist ein Film über die erste Richterin an den Sharia-Gerichten islamisch geprägter Staaten, der 2017 in Toronto Premiere hatte. Der sehenswerte Film zeigt das Portrait einer Juristin, die sich in einer Männerdomäne durchsetzt und deren Arbeit wiederum das Leben anderer Frauen entscheidend prägt. Infos, wo der Film konkret zu finden ist, erhalten alle Angemeldeten am Freitagnachmittag (5. März 2021) zum individuellen Anschauen bis Montagabend.

Am Montag, den 8. März 2021 treffen wir uns um 19:00 Uhr via Zoom. Dr. Sina Fontana (Vorsitzende der djb-Kommission Verfassungsrecht, Öffentliches Recht, Gleichstellung) wird den Film juristisch einordnen. Anschließend ist Raum für Diskussionen – über den Film und die aktuelle frauenpolitische Lage. Wir planen auch den Austausch in kleineren Gruppen – Zoom macht dies über „Breakout-Rooms“ möglich.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Ihre Maria Wersig

 

____________________________

 

Anmeldung (nur für djb-Mitglieder)

Die Veranstaltung wird über die Plattform Zoom stattfinden. Hierzu benötigen wir Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung durch Zoom. Bitte melden Sie sich bis zum 4. März 2021 unter veranstaltungen@djb.de an und senden Sie uns folgenden Text zu:


Ich melde mich hiermit zur Veranstaltung am 8. März 2021 zum Thema "110. Internationaler Frauentag“ an. Ich weiß, dass Zoom Daten verarbeitet, die mein Endgerät anlässlich der Teilnahme an der Veranstaltung übermittelt. Der damit einhergehenden Risiken hinsichtlich der Verarbeitung meiner persönlichen Daten in den USA bin ich mir bewusst.

Am 5. März 2021 übermitteln wir Ihnen nach erfolgter Anmeldung den Link zum Film im passwortgeschützten Mitgliederbereich der djb-Webseite. Am 8. März 2021, ca. zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn, werden wir Ihnen die Einwahldaten für die Zoom-Veranstaltung per E-Mail zusenden.

Datenschutz

Mit Urteil vom 16. Juli 2020 hat der EuGH das EU-U.S. Privacy Shield und auch die Standardvertragsklauseln gekippt. Es fehlt daher an einer Rechtsgrundlage, die nach der DSGVO für den Datentransfer in ein sogenanntes Drittland (Länder außerhalb der EU/des EWR) erforderlich ist (https://t1p.de/87of). Zoom hat seinen Sitz in den USA, d.h. Ihre Daten werden auch in die USA transferiert, wenn Sie an unserer Sitzung teilnehmen. Hier ist die Datenschutzerklärung von zoom abrufbar: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Ohne die vorherige Einverständniserklärung (s.o.) ist eine Teilnahme an der virtuellen Veranstaltung daher leider nicht möglich. Sollten Sie Fragen hierzu haben, können Sie sich gerne per E-Mail (datenschutz@djb.de) an die Datenschutzbeauftragte des djb wenden.
 

Veranstaltungsdetails


Veranstaltungsort: virtuell
Veranstalter: djb

08.03.2021 - 19:00 Uhr

Termin in Google Kalender speichern