Folge 20 (Dezember 2021): Der Koalitionsvertrag der Ampelregierung


Die Ampelkoalition hat die Arbeit aufgenommen und einige gleichstellungspolitische Ziele auf der Agenda. Anlass genug, einen genaueren Blick auf die Ziele im Koalitionsvertrag zu werfen.

Die 20. Folge „Justitias Töchter – der Podcast zu feministischer Rechtspolitik“ ist eine feministische Lesung des Koalitionsvertrags. Die Juristinnen und Podcasthosts Selma Gather und Dr. Dana Valentiner sprechen über die gleichstellungspolitischen Fortschritte, aber auch über Leerstellen der politischen Agenda für die aktuelle Legislatur. Zu Wort kommen gleich mehrere Expertinnen aus dem djb zu den Themenfeldern Arbeit und Vereinbarkeit, soziale Sicherung und Steuerrecht, Familie und Abstammungsrecht, Personenstandsrecht, Diskriminierungsschutz, Gewalt, sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung und Gesundheit, öffentliches Leben und Politik, juristische Ausbildung sowie Europa- und Außenpolitik. Es wird deutlich: Der Koalitionsvertrag bietet Potential, um Gleichstellung als Querschnittsaufgabe voranzutreiben. Es gilt aber auch, bei der Umsetzung genau hinzusehen und noch nachzubessern.

 

Shownotes

Koalitionsvertrag der Bundesregierung 2021-2025

www.bundesregierung.de/breg-de/service/gesetzesvorhaben/koalitionsvertrag-2021-1990800

djb-Pressemitteilung 21-38: Koalitionsvertrag – djb begrüßt Aufbruch und fordert konkretere Maßnahmen

www.djb.de/presse/pressemitteilungen/detail/pm21-38

djb-Stellungnahme 21-15: Frauenpolitische Forderungen zur Bundestagswahl 2021

www.djb.de/presse/stellungnahmen/detail/st21-15

djb-Kampange: "100 Jahre Frauen in juristischen Berufen"
https://www.djb.de/100-jahre-frauen-in-juristischen-berufen