Navigation

Pressemitteilung

Frauenorganisationen fordern besseren gesetzlichen Gewaltschutz - One Billion Rising for Justice

Pressemitteilung vom 13.02.2014

Der weltweite Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen "One Billion Rising" am 14. Februar 2014 befasst sich dieses Jahr mit dem Thema "One Billion Rising for Justice". Im Vorfeld stellen viele große Verbände, darunter der Deutsche Juristinnenbund e.V., konkrete Forderungen zur Verbesserung des gesetzlichen Gewaltschutzes an die Gesetzgeberinnen und Gesetzgeber in Deutschland.

Die Kernforderungen sind:

  • Rechtsanspruch auf Schutz und Unterstützung für Betroffene von häuslicher und sexualisierter Gewalt gesetzlich festschreiben!
  • Eigenständige Existenz von benachteiligten Gruppen und Überlebenden von Gewalt und Menschenhandel sichern!
  • Diskriminierende Darstellung von Frauen und Männern in den Medien unterbinden!

Am 14. Februar wird unter dem Motto "Erhebt euch, befreit euch, tanzt!" zu hunderten Aktionen weltweit aufgerufen, um auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Auch deutschlandweit sind etliche (Tanz-)Veranstaltungen geplant.One Billion Rising

 

 

 

 

 

 

 

Zurück