Ursula Matthiessen-Kreuder


Vizepräsidentin

Ursula Matthiessen-Kreuder ist seit 1992 Mitglied im djb und in der Amtsperiode 2019/2021 Vorsitzende des Landesvorstandes Hessen. Sie hat nach dem Referendariat in großen Unternehmen der Privatwirtschaft wie der Deutsche Bahn AG oder der METRO Group Karriere gemacht. Seit 2006 war sie Personalleiterin in einem IT-Dienstleister, nach einigen Jahren mit der Zuständigkeit für Zentraleuropa. Seit 2016 führt sie ihre eigene Kanzlei und ist auf Arbeitsrecht spezialisiert. Sie war Lehrbeauftragte der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe und von 2019 bis 2022 bei Ärzte ohne Grenzen Deutschland im Aufsichtsrat. Sie arbeitet regelmäßig an arbeitsrechtlichen Kommentierungen mit. Ursula ist verheiratet, hatte im Jahr 1991 ihr Zweites Staatsexamen 1991 mit drei Kindern abgelegt und hat heute sechs Enkelinnen.

 

In der aktuellen Amtsperiode des Bundesvorstandes 2021-2023 ist sie Vizepräsidentin des djb und leitet sie die Nichtständige Kommission „Leitbild: Vielfalt und Werte“.

Kontakt: ursula.matthiessen-kreuder@djb.de