Anke Gimbal


Geschäftsführerin

© djb/SH

Studium der Phys. Geografie/Geoökologie (Diplom 1991) und Rechtswissenschaft in Mainz (1. Staatsexamen 1994). Referendariat beim OLG Zweibrücken (2. Staatsexamen 1998). Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mainz, Institut für Politikwissenschaft, dann Redakteurin bei der Zeitschrift "Internationale Politik" in Bonn, später Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld im Bereich Öffentliches Recht, seit 2000 beim Deutschen Juristinnenbund, seit 2002 dessen Geschäftsführerin und Mitglied des Präsidiums bzw. Bundesvorstands (mit beratender Stimme).

Mitglied des djb seit 1996, Mitglied der Kommission Migrantinnen 1999 bis 2001. Seit 2016 im Vorstand der Stiftung ZURÜCKGEBEN, Mitglied der Deutsch-Israelischen Juristenvereinigung.

„Wie es in der Satzung des djb steht, ist auch mein Ziel die Gleichstellung von Frauen in allen Bereichen. Und wenn nach Jahrzehnten immer noch dieselben Argumente gegen Gleichstellung kommen und verstärkt von ,Genderwahn` die Rede ist: Aufgeben ist keine Option.“

Kontakt: anke.gimbal@djb.de