Navigation

Frauen in Führungspositionen

Aktionärinnen fordern Gleichberechtigung / European Women Shareholders Demand Gender Equality


Der djb fordert einen Anteil von Frauen in Führungspositionen, Vorständen und Aufsichtsräten von mindestens 40 Prozent. Um dieses Ziel zu erreichen, nehmen Mitglieder des djb und kooperierender Verbände seit 2009 an Hauptversammlungen von börsennotierten Unternehmen in Deutschland (und 2015 auch in zehn weiteren Mitgliedstaaten der Europäischen Union) teil.

Wir fragen dort die Verantwortlichen u.a., was das jeweilige Unternehmen unternommen hat, um Führungspositionen mit Frauen zu besetzen bzw. ob Frauen in die Auswahl einbezogen wurden. Neben den Aufsichtsräten und Vorständen werden Frauen in Führungspositionen auf allen Managementebenen in den Blick genommen.

Europäische Ergebnisse und Empfehlungen wurden
am 11. Februar 2016 in Brüssel diskutiert:

© Christopher Malapitan (Cartoon), Michael Chia (Foto).