"100 Jahre Frauen in juristischen Berufen" - Veranstaltung an der Universität Freiburg


Die Veranstaltung ist Teil der Kampagne "100 Jahre Frauen in juristischen Berufen", die finanziell gefördert wird vom Bundesministerium der Justiz.

Ort

Hörsaal 1010, Kollegiengebäude I, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Programm

Im Rahmen der Kampagne des Deutschen Juristinnenbundes „100 Jahre Frauen in juristischen Berufen“ fragen wir uns: Wie ist die Lebensrealität von Juristinnen heute nicht nur in Deutschland, sondern auch aus internationaler Perspektive? Welchen Herausforderungen müssen sich Frauen auch heute noch eher stellen als ihre männlichen Kollegen und wie können wir möglicherweise voneinander lernen? Dafür haben wir neben Professorin Paulina Starski von der Universität Freiburg, Professorin Philippa Webb vom King’s College in London und Professorin Catherine Haguenau-Moizard von der Universität in Straßburg eingeladen, die sich per Zoom dazuschalten. Die Veranstaltung wird durch ein Grußwort der Schatzmeisterin des djb, Petra Lorenz, sowie einem kurzen historischen Blick über den Zugang von Frauen zur Universität in Freiburg durch Antonie Paul (Uniseum Freiburg) eingeleitet.

Ab 18.15 Uhr wird der Raum zur Besichtigung der begleitenden Ausstellung "100 Jahre Frauen in juristischen Berufen" geöffnet sein.

Anmeldung

Aus Gründen besserer Planbarkeit wird um Anmeldung unter justitia@jura.uni-freiburg.de gebeten, auch spontane Gäste sind jedoch herzlich willkommen.

 

Zur Kampagne: Hauptziel und erster großer politischer Kampf des 1914 gegründeten Deutschen Juristinnen-Vereins (DJV) war es, die generelle Zulassung der zumeist promovierten Juristinnen zum Ersten und Zweiten Staatsexamen und den juristischen Berufen zu erreichen. Das „Gesetz über die Zulassung der Frauen zu den Ämtern und Berufen in der Rechtspflege vom 11. Juli 1922 (Reichsgesetzblatt 1922 I, S. 573) beseitigte endlich die formalen Hindernisse, gewährte Frauen Zugang zum Staatsexamen und schließlich zu den juristischen Berufen. Seitdem ist viel passiert – Zeit Bilanz zu ziehen, den Kämpferinnen der letzten 100 Jahre eine Bühne zu bieten und den Status quo kritisch unter die Lupe zu nehmen. Anlässlich des 100. Jahrestages 2022 führt der djb als Nachfolgeorganisation des DJV die Kampagne „100 Jahre Frauen in juristischen Berufen“ durch.

Veranstaltungsdetails


Veranstaltungsort: Freiburg
Veranstalter: djb & Lehrstuhl für deutsches und ausländisches Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht von Professorin Starski & Justitia Mentoring

28.11.2022 - 19:00 Uhr

Termin in Google Kalender speichern