"100 Jahre Frauen in juristischen Berufen" - Ausstellungsfinissage am Landgericht Potsdam


Mit dem Gesetz über die Zulassung der Frauen zu den Ämtern und Berufen in der Rechtspflege vom 11. Juli 1922 wurden erstmals die klassischen juristischen Berufe für Frauen geöffnet. Dem Jubiläum ist die von dem Deutschen Juristinnenbund e.V. (djb) initiierte Kampagne „100 Jahre Frauen in juristischen Berufen“ gewidmet. Illustriert wird die darauf einsetzende Entwicklung durch die begleitende Wanderausstellung auf einer Anzahl von informativen Bildtafeln. Die Ausstellung ist im Justizzentrum des Landgerichts montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr zu sehen.

Finissage

Mittwoch, 7. September 2022,
18:00 Uhr,
Justizzentrum Potsdam
Jägerallee 10-12, 14469 Potsdam

Programm

Zunächst wird die Geschäftsführerin des djb, Anke Gimbal, einen Überblick über die Ausstellung geben. Danach soll ein Podium, besetzt mit Vertreterinnen klassischer juristischer Berufe, den Blick darauf richten, wie weit die Frauen auf dem langen Weg gediehen sind. Teilnehmerinnen des Podiums:

Ministerin der Justiz des Landes Brandenburg, Susanne Hoffmann

Notarin Dr. Miriam Strack

Rechtsanwältin Lilian Widra

Regierungsdirektorin Ariane Thiele

Anmeldung

per E-Mail bis 6. September 2022 an: verwaltung@lgp.brandenburg.de

 

Veranstaltungsdetails


Veranstaltungsort: Landgericht Potsdam
Veranstalter: Landgericht

07.09.2022 - 18:00 Uhr bis 07.09.2022 - 20:00 Uhr

Termin in Google Kalender speichern