Gender & Crime - Geschlechteraspekte in Kriminologie und Strafrechtswissenschaft


 

________________________

Gender & Crime – Geschlechteraspekte in der Kriminologie und Strafrechtswissenschaft
interdisziplinäre wissenschaftliche Fachtagung
Veranstalter:

  • Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
  • Deutscher Juristinnenbund e.V.

25./26. November 2021, virtuell

________________________

 

Wir laden Sie herzlich zu unserer Online-Tagung zum Thema Gender & Crime – Geschlechteraspekte in Kriminologie und Strafrechtswissenschaft ein. Die Tagung beschäftigt sich mit den Gender- und Geschlechteraspekten in den vier Bereichen Kriminologie, Viktimologie, Strafrecht und Strafvollzug. Sie soll dazu dienen, Forschungsfragen und –perspektiven zu ermitteln und den in diesem Feld tätigen Wissenschaftler*innen eine interdisziplinäre Plattform sowie Chancen zur Vernetzung zu bieten. In vier Hauptvorträgen von Dr. Ursula Schneider, Prof. Dr. Anke Neuber, Prof. Dr. Susanne Karstedt und Prof. Dr. Monika Schröttle und mehreren Panel-Sessions werden aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich präsentiert und diskutiert. Das Programm finden Sie unter der Einladung.

Die Tagung wird am Donnerstag, 25. November und Freitag, 26. November 2021 als Online-Veranstaltung stattfinden. Die Anmeldung erfolgt unter dem folgenden Link: https://bit.ly/2Y6zU6s. Eine Teilnahmegebühr fällt nicht an. Wenn Sie sich zusätzlich für einen der beiden Workshops mit begrenzter Anzahl an Teilnehmenden anmelden wollen, schreiben Sie uns dazu bitte bis zum 15. November 2021 eine E-Mail an genderandcrime@kfn.de.

Workshops (25.11., 17.30 Uhr-19.00Uhr)
  1. Anke Pagendarm, Dr. Safiye Tozdan
    Frauen als Täterinnen und Frauen mit sexuellem Interesse an Kindern – Erfahrungen aus der Praxis & Wissenschaft (der Workshop richtet sich vor allem an Personen, die in diesem Themenfeld tätig sind)
  2. Annemarie Schaupp, Julius Bognitz
    Selbstbestimmungsrechte als Gegenstand juristischer Ausbildungsliteratur (der Workshop richtet sich besonders an Jurist*innen, die gemeinsam anhand von Fallbeispielen über die Problematik diskutieren wollen)

Beste Grüße

Prof. Dr. Tillmann Bartsch
(Stellvertr. Direktor des KFN)

Bettina Zietlow
(Gleichstellungsbeauftragte des KFN)

Prof. Dr. Maria Wersig
(Präsidentin des djb)

Dr. Leonie Steinl, LL.M. (Columbia)
(Vorsitzende der Strafrechtskommission des djb)

 

Tagungsprogramm

25. November 2021 (Tag 1)

10.00 Uhr
Begrüßung

10.30 Uhr
Erster Hauptvortrag mit Diskussion - Genderaspekte in Straf- und Strafprozessrecht
(Dr. Ursula Schneider)

11.30 Uhr
Pause

11.45 Uhr

Zweiter Hauptvortrag mit Diskussion - "Zwischen Mythen und Wissenschaft:  Gender-Aspekte in der Kriminologie"
(Prof. Dr. Susanne Karstedt)

12.45 Uhr
Mittagspause

13.45 Uhr
Erste Panel-Session – Genderaspekte in Straf- und Strafprozessrecht

  1. Prof. Dr. Liane Wörner
    Das Werbeverbot in § 219a StGB
  2. Dr. Anja Schmidt
    Pornographie, Geschlecht und sexuelle Selbstbestimmung
  3. Dilken Çelebi
    Die Sanktionierung psychischer Gewalt im deutschen Rechtsraum
  4. Prof. Dr. Elisa Hoven, Anja Rubitzsch, Barbara Wiedmer
    Catcalling – Eine phänomenologische und strafrechtliche Betrachtung

15.15 Uhr
Pause

15.30 Uhr
Zweite Panel-Session – Genderaspekte in Kriminologie

  1. Hannah Espín Grau
    Polizeigewalt und Männlichkeiten
  2. Jana Trapp
    Von Nazi- über RAF- zu IS-Täterinnen: Zwischen stereotypen Unterdrückungsnarrativen und ideologischen Befreiungsakten
  3. Prof. Dr. Christine Morgenstern, Johanna Nickels
    „Carceral Feminism“? Feministische Positionen in der deutschen Kriminalpolitik
  4. Fredericke Leuschner
    Der Einfluss von Geschlecht auf die justizielle Entscheidungsfindung in Deutschland

17.00 Uhr
Pause

17.30 Uhr
Workshops

  1. Anke Pagendarm, Dr. Safiye Tozdan
    Frauen als Täterinnen und Frauen mit sexuellem Interesse an Kindern – Erfahrungen aus der Praxis & Wissenschaft
  2. Annemarie Schaupp, Julius Bognitz
    Selbstbestimmungsrechte als Gegenstand juristischer Ausbildungsliteratur

19.00 Uhr
Abendprogramm mit Lydia Benecke zu weiblicher Psychopathie

20:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

26. November 2021 (Tag 2)

09.30 Uhr
Begrüßung und Ergebnispräsentation Catcalling-Befragung (Laura-Romina Goede)

10.00 Uhr
Dritter Hauptvortrag und Diskussion – Genderaspekte in der Viktimologie (Prof. Dr. Monika Schröttle)

11.00 Uhr
Pause

11.15 Uhr
Dritte Panel-Session – Genderaspekte in Viktimologie

  1. Natalie Gehringer
    Partnerschaftsgewalt in der Covid-19-Pandemie und Implikationen für die Praxis: Erste Erkenntnisse einer empirischen Untersuchung in Baden-Württemberg
  2. Dr. Verena Molitor, Prof. Dr. Tatiana Zimenkova, Dr. Marjolein van den Brink, Dr. Christine Quinan
    Zwischen Geschlechtergrenzen und Genderbinarität: Der Beitrag der Gesetzgebung/Rechtsprechung zu Ungenauigkeiten, Exklusionen und Othering bei Polizeiarbeit mit der queeren Community, an internationalen Grenzen und bei Inhaftierungen
  3. Jara Streuer
    Worüber wir sprechen, wenn wir über Femizide sprechen. Eine interdisziplinäre Annäherung
  4. Prof. Dr. Dieter Hermann
    Wenn sexuelle und geschlechtliche Vielfalt zum Sicherheitsrisiko wird … Fragen zu genderbasierter Viktimisierung der Mannheimer Sicherheitsbefragung

12.45 Uhr
Mittagspause

13.45 Uhr
Vierter Hauptvortrag und Diskussion – Genderaspekte in der Strafvollzugswissenschaft
(Prof. Dr. Anke Neuber)

14.45 Uhr
Pause

15.00 Uhr
Vierte Panel-Session – Genderaspekte in der Strafvollzugswissenschaft

  1. Dr. Franka Metzner
    Geschlechterspezifische sexuelle Gesundheitsförderung in geschlossener Unterbringung – Ergebnisse eines systematischen Literaturreviews zum internationalen Forschungsstand
  2. Prof. Dr. Karla Verlinden, Dr. Anne Kaplan
    Sexualisierte Gewalterfahrungen junger Frauen im Jugendvollzug
  3. Dr. Thomas Barth, Wolfgang Wittmann
    LGBTQ-Community als Subpopulation im Strafvollzug
  4. Paulina Lutz
    Bedürfnisse weiblicher Jugendstrafgefangener

16.30 Uhr
Abschluss und gemeinsamer Ausklang im virtuellen Raum Wonder.me

 

Veranstaltungsdetails


Veranstaltungsort: virtuell
Veranstalter: KFN / djb

25.11.2021 bis 26.11.2021

Termin in Google Kalender speichern