Probleme des Sexualstrafrechts – Vergewaltigungsmythen und andere Hindernisse der Strafverfolgung (Hamburgische Reihe zum Sexualstrafrecht)


In der Anschlussveranstaltung steht die praktische Tätigkeit im Bereich des Sexualstrafrechts im Vordergrund. Die Hindernisse und Probleme der Strafverfolgung werden näher in den Blick genommen. Erörtert werden die Auswirkung von Vergewaltigungsmythen und Geschlechterstereotypen im Strafverfahren.

Ins Gespräch miteinander kommen Sabine Arnold, Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hamburg, Alexandra Braun, Rechtsanwältin, Prof. Dr. Barbara Krahé, Professorin i.R. für Sozialpsychologie an der Universität Potsdamund Prof. Dr. Ulrike Lembke, Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Veranstaltung wird moderiert von Nele Lagler, Referendarin am Oberlandesgericht Hamburg und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kriminologie, Strafrecht, Strafprozessrecht und vergleichende Strafrechtswissenschaften der Universität Greifswald.

 

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung hier an.

Veranstaltungsdetails


Veranstaltungsort: virtuell (Zoom)
Veranstalter: LV Hamburg

12.10.2021 - 19:00 Uhr bis 12.10.2021 - 20:30 Uhr

Termin in Google Kalender speichern