Navigation

Podcast: Justitias Töchter

Der Podcast zu feministischer Rechtspolitik

„Justitias Töchter - Der Podcast zu feministischer Rechtspolitik" ist eine Produktion des djb. Selma Gather und Dana Valentiner sprechen über feministische Themen im Recht und mit Frauen über Recht. Im Fokus stehen rechtspolitische Forderungen sowie aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung zur Gleichberechtigung der Geschlechter. Wir ordnen ein, erklären und analysieren: Ein Podcast für alle femistisch und rechtspolitisch Interessierten - ausdrücklich auch für Nicht-Jurist*innen!

Alle Folgen sind bei Spotify, Apple-Podcasts und Soundcloud zu hören.

Folge 1: Rechtspolitisches Engagement in der Covid19-Krise
Welche frauenrechtspolitischen Fragen ergeben sich aus der derzeitigen Pandemie? In der ersten Folge von Justitias Töchter - der Podcast zu feministischer Rechtspolitik sprechen die beiden Moderatorinnen Selma Gather und Dana Valentiner mit der Präsidentin des djb Prof. Dr. Maria Wersig über femintische Rechtspolitik in der aktuellen Corona-Pandemie: Spotify, Apple-Podcasts, Soundcloud

Folge 2: Upskirting
+++Triggerwarnung: In dieser Folge werden explizit sexuelle Belästigung und sexualisierte Gewalt thematisiert.+++ Wie reagiert Recht auf alltägliche sexuelle Belästigung? In der zweiten Folge von "Justitias Töchter" sprechen Selma Gather und Dana Valentiner mit der Strafrechtsexpertin Dr. Leonie Steinl, LL.M., Vorsitzende der Kommission Strafrecht, Berlin, über Upskirting  – das unbefugte Fotografieren oder Filmen unter den Rock einer Person: Spotify, Apple-Podcasts, Soundcloud

Folge 3: Abstammungsrecht: (K)ein Kind lesbischer Eltern

Was bedeutet das Abstammungsrecht für lesbische verheiratete Elternpaare? In der dritten Folge von „Justitias Töchter – Der Podcast zu feministischer Rechtspolitik“ sprechen die Moderatorinnen Selma Gather und Dana Valentiner mit Rechtsanwältin Lucy Chebout über die diskriminierende Dimension des Abstammungsrechts, die verheerenden Konsequenzen für Eltern und Kind, die aktuellen rechtlichen Möglichkeiten und die Pflicht der Gerichte, der Diskriminierung abzuhelfen und des Gesetzgebers, eine Reform des Abstammungsrechts (wie der djb fordert) in die Wege zu leiten – anschaulich anhand des konkreten Falles. Außerdem gibt es ein Update zu den rechtspolitischen Entwicklungen beim „Upskirting“. Spotify, Apple-Podcasts, Soundcloud

Alle angesprochenen Stellungnahmen und Pressemitteilungen des djb sind hier abrufbar.

Schnitt / Regie: Vivien Valentiner
Intro: Inga Schuchmann.