Navigation

Publikationen

  • Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes - djbZ

    Die djbZ ist eine Mitgliederzeitschrift, aber auch für alle jene interessant, die sich mit frauenrechtspolitischen Fragestellungen befassen. Die Zeitschrift enthält die folgenden Rubriken: Editorial | Fokus (Aufsätze und andere Texte zum rechtspolitischen Schwerpunktthema) | Berichte und Stellungnahmen (kürzere rechtspolitische Beiträge) | Ausbildung und Arbeit (für jüngere Juristinnen: Tipps zum Berufseinstieg, zur Stellensuche und zur Karriere) | Intern (Verbandsstruktur, Verbandsnachrichten, Organisatorisches, Personalien) | Termine (Veranstaltungen der Landesverbände und Regionalgruppen, andere Veranstaltungshinweise) | Porträt (Porträts namhafter Juristinnen und Wirtschaftswissenschaftlerinnen). Die Zeitschrift wendet sich insbesondere an djb-Mitglieder, Ministerien, juristische und Frauenverbände, Jurist/inn/en, Wirtschafts- und Politikwissenschaftler/inn/en.

  • 55 Jahre djb

    Im September 2003 fand in Berlin der 35. Kongress des Deutschen Juristinnenbundes e.V. (djb) statt, fast auf den Tag 55 Jahre nach der Gründung des Verbandes am 28. August 1948. Aus diesem Anlass wurde die zweite Sonderausgabe der "aktuellen informationen" veröffentlicht.

  • Juristinnenlexikon

    Das Lexikon dokumentiert die persönliche und die Berufsgeschichte „früher“ Juristinnen. Es handelt von etwa 140 Frauen, die Jura studiert oder die „Rechtswissenschaft“ im weitesten Sinn geprägt haben.

  • Juristinnen in der DDR

    Anlässlich des 39. djb-Bundeskongresses in Potsdam eröffnete der djb am 23. September 2011 im Landgericht Potsdam die Wanderausstellung "Juristinnen in der DDR". Die aus 22 Tafeln (und einer weiteren Tafel mit Inhaltsangaben) bestehende Ausstellung kann ausgeliehen werden.

  • Schriftenreihe des djb

    Aktuelles Buch in der Schriftenreihe: 2017, Band 5 – Marie Luise Hilger. Zum Leben und Wirken einer Arbeitsrechtlerin im 20. Jahrhundert.