JuJu-Ansprechpartnerinnen in Berlin


Charlotte Heppner

Tätigkeit & Ort: Doktorandin in Berlin

Landesverband: Berlin, Beisitzerin im Vorstand, Ansprechpartnerin für die Jungen Juristinnen

Interessenschwerpunkte und bisheriges Engagement: Seit Dezember 2016 Ansprechpartnerin für Junge Juristinnen im Landesverband Berlin

Was gefällt dir in deinem LV besonders gut? Gibt es regelmäßige Treffen? Zu welchen Veranstaltungen gehst du besonders gerne?

Besonders gut gefällt uns die für Berlin typische „wilde Mischung“ der Mitglieder. Viele sehr engagierte Juristinnen sind bereits seit Jahrzehnten Mitglied und haben an Meilensteinen rechtlicher Belange für Frauen (z.B. Strafbarkeit der Vergewaltigung in der Ehe, Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs) mitgewirkt. Ebenfalls können zahlreiche Mitglieder als Juristinnen in Ministerien oder der Senatsverwaltung interessante Einblicke in das „politische Berlin“ geben. Um mit solchen Vorbildjuristinnen in Kontakt zu kommen, eignen sich die monatlichen Treffen im Buchhändlerkeller sehr gut.

Gibt es in deinem LV viele Junge Juristinnen? Gibt es für sie spezifische Angebote oder könntest du dir vorstellen, solche zu organisieren? Wie können interessierte Junge Juristinnen mit dir und deinem LV in Kontakt treten?

In Berlin gibt es sehr viele Junge Juristinnen, die Interesse an den Angeboten des djb zeigen. Extra für die JuJus gibt es regelmäßig stattfindende „Roundtables“ mit ganz unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Außerdem haben wir einen großen Verteiler eingerichtet, über den man die anderen JuJus in Berlin erreichen kann und über den wir einen Newsletter mit Veranstaltungshinweisen schicken.

 

Alice Bertram

Tätigkeit & Ort: Doktorandin in Berlin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Johanna Wolff an der Freien Universität Berlin (seit 06/2018) sowie bei Prof. Dr. Mario Martini am Deutschen Forschungsinstitut für Öffentliche Verwaltung in Speyer (seit 02/2019).

Landesverband: Berlin, Beisitzerin im Vorstand, Ansprechpartnerin für die Jungen Juristinnen.

Interessenschwerpunkte und bisheriges Engagement: Seit Dezember 2018 bin ich Ansprechpartnerin für Junge Juristinnen im Landesverband Berlin. Fachlich habe ich ein besonderes Interesse am öffentlichen Recht und an frauenrechtlichen Themen. Neben meiner Einbindung im Landesverband Berlin arbeite ich im djb in der Kommission für Arbeits- und Gleichstellungsrecht mit. Außerhalb des djbs engagiere ich mich ehrenamtlich in der Inhaltsgruppe, die den Feministischen Juristinnen*tag 2020 in Leipzig vorbereitet und unterstütze das Board der European Women's Lawyer Association (EWLA).

Was gefällt dir in deinem LV besonders gut? Gibt es regelmäßige Treffen? Zu welchen Veranstaltungen gehst du besonders gerne?

Besonders gut gefällt mir, dass der Landesverband Berlin sehr aktiv ist. Neben den monatlich stattfinden Stammtischen (meist am 3. Mittwoch im Monat, ab 19 Uhr im Buchhändlerkeller in der Carmerstr. 1) gibt es viele weitere Veranstaltungen zu unterschiedlichen frauenrechtlichen Themen. Auf Grund des Standortes Berlin als Bundeshauptstadt mit zwei großen juristischen Fakultäten profitieren wir hier von engagierten Juristinnen mit akademischen Hintergrund, Einbindung in die Bundesministerien oder die Senatsverwaltung sowie vielen Anwältinnen mit ganz unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen. Im Rahmen der Veranstaltungen, bei denen es oft auch einen informellen Teil „zum Gläschen Sekt“ gibt, hat jede die Möglichkeit mit Juristinnen in anderen Berufsabschnitten und Tätigkeitsbereichen ins Gespräch zu kommen, mehr zu lernen und sich zu vernetzen.

Gibt es in deinem LV viele Junge Juristinnen? Gibt es für sie spezifische Angebote oder könntest du dir vorstellen, solche zu organisieren? Wie können interessierte Junge Juristinnen mit dir und deinem LV in Kontakt treten?

Charlotte Heppner und ich führen das Veranstaltungsformat der „Roundtables“ fort, indem jede dazu eingeladen ist, Themen mit frauenrechtlichen Bezug mitzubringen, vorzustellen und im Kreis der JuJus zu besprechen. Das Format ist bewusst offen gestaltet, sodass auch diejenigen gerne dazukommen können, die bisher noch nicht Mitglied im djb sind. Neben den Roundtables versorgen wir euch über unseren Newsletter mit Veranstaltungshinweisen zu frauenrechtlichen Themen im Raum Berlin und bieten die Möglichkeit andere JuJus im Raum Berlin zu erreichen. Wir freuen uns jederzeit über JuJus (und solche, die es noch werden möchten), die auf uns z.B. per E-Mail oder im Rahmen von djb-Veranstaltungen zukommen, mit uns Roundtables gestalten oder ganz neue Ideen einbringen!

Kontakt

JuJus.berlin@djb.de

Die Jungen Juristinnen Berlin sind über eine eigene Mailingliste vernetzt. Interessentinnen (in und außerhalb Berlins) können sich an JuJus.berlin@djb.de wenden.

 

Charlotte

Alice