Regionalgruppe Madrid


Unsere Regionalgruppe Madrid hat sich am 23. April 2013 gegründet. Wir sind derzeit zehn Mitglieder, wobei alle als Anwältinnen tätig sind und einen Bezug zum  deutschsprachigen Raum haben. Wir sind eine junge und dynamische Gruppe, mit großer Lust und viel Energie unsere Welt positiv zu verändern und uns für die Sichtbarkeit von Frauen in allen Lebensbereichen einzusetzen. Seit unserer Gründung beeinflussen wir spanisches Recht und die spanische Politik durch unsere Aktivitäten, die wir, inspiriert durch unsere deutschen Schwestern, nach Spanien tragen. Seit 2013 veranstalten wir monatliche Mittagessen mit eine*r Redner*in aus Wirtschaft, Politik oder dem öffentlichen Dienst, wie zum Beispiel der deutschen Botschaft; diese berichten aus ihrer Arbeit und wir stellen unseren Mitglieder und unsere
Arbeit vor. 2014 haben wir eine vielbeachtete Veranstaltung zu den Europawahlen veranstaltet. Unter dem Titel „Die Europäische Union und Frauen” war unsere Gastrednerin djb-Mitglied und damalige Vizepräsidentin des djb Margarete Hofmann. 2016 organisierten wir das Regionalgruppentreffen in Madrid. Von 2013 bis 2018 beeinflussten wir die Jahreshauptversammlungen der größten börsennotierten Unternehmen in Spanien, indem wir das Projekt „Aktionärinnen fordern Gleichberechtigung” unter dem Titel „Paridad en Acción” durchführten.

Einladungen und Informationen werden an Mitglieder und Interessentinnen per E-Mail versandt.

Información / Kontakt

Rechtsanwältin / Abogada
Katharina Miller, LL.M.
Tel.: 0034 917004350
miller@katharinamiller.eu
https://twitter.com/kathamiller

Tablero / Vorstand

Vorsitzende
Katharina Miller, LL.M.
Rechtsanwältin/Abogada