Navigation

Fachdialog djb-DRV: Geschlechtergerechte Reformen in der Alterssicherung

29.11.2019, Berlin

Wann: Freitag, 29.11.2019, ab 9.30 Uhr
Wo: Deutsche Rentenversicherung Bund, Ruhrstraße 2, 10709 Berlin

Der aktuelle Vorschlag der Koalition und die anhaltende Diskussion über eine Grundrente zeigen den Handlungsbedarf für eine ausgewogene und existenzsichernde Altersversorgung für alle Menschen, insbesondere auch für Frauen. Letztere werden immer wieder als Gewinnerinnen einer Grundrente hervorgehoben. Der aktuelle Vorschlag wirft allerdings eine Reihe von Problemen auf und kann vor allem als Instrument zur Vermeidung von Altersarmut wenig überzeugen. So richtig die Diskussion um eine angemessene und ausreichende Alterssicherung gerade für Frauen ist, verstellt der Fokus auf die Grundrente den Blick auf alternative Gestaltungsoptionen für eine geschlechtergerechte Alterssicherung.

Der Fachdialog soll diesen Blick weiten und einen fachkundige Austausch mit den Teilnehmer*innen zu Zielen, Anforderungen und Reformoptionen einer geschlechtergerechten Alterssicherung ermöglichen. Auf der Grundlage aktueller Daten zu den Erwerbsbiografien und der Alterssicherung von Frauen werden Ziele und Anforderungen an eine geschlechtergerechte Alterssicherung formuliert. Danach werden alternative Reformansätze innerhalb des Alterssicherungssystems, aber auch im Steuerrecht vorgestellt und diskutiert.

Programm:

9.30 Uhr
Begrüßung
Gundula Roßbach (Deutsche Rentenversicherung Bund)
Dr. Ulrike Spangenberg (Deutscher Juristinnenbund e.V.)

9.45 - 10.15 Uhr
Aktuelle Ergebnisse aus dem FNA Projekt „Lebenslauf und Alterseinkommen von Frauen im Paar- und Haushaltskontext“
Prof. Dr. Katja Möhring (Universität Mannheim)

10.15 - 10.45 Uhr
Gender Pension Gap und soziale Elemente im Mehr-Säulen System
Dr. Dina Frommert (Deutsche Rentenversicherung Bund)

10.45 - 11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00 - 11.30 Uhr
Rahmen und Ziele für geschlechtergerechte Alterssicherung
Prof. Dr. Ursula Rust (Universität Bremen)
Dr. Christine Fuchsloch (Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landessozialgerichts)

11.30 - 12.15 Uhr
Diskussion

12.15 - 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 13.45 Uhr
Impulse
Grundrente vs. Freibeträge in der Grundsicherung
Dr. Judith Kerschbaumer (Ver.di)

Flexible Anwartschaften
Dr. Reinhold Thiede (Deutsche Rentenversicherung Bund)

Steuerrechtliche Optionen
Dr. Ulrike Spangenberg (Deutscher Juristinnenbund)

13.45 - 14.00 Uhr
Kaffeepause

14.00 Uhr
Fishbowl-Diskussion

16.00 Uhr
Verabschiedung

Hier anmelden.