Navigation

Opferschutz im Strafverfahren
wegen geschlechtsspezifischer Gewalt

22. November 2018, Berlin

● Anmeldung ●

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung per E-Mail an:

● Kontakt für organisatorische Fragen ●

Cornelia Dahlitz, Deutscher Juristinnenbund e.V. (djb)
Anklamer Str. 38, 10115 Berlin
Telefon: +49 30 4432700, Fax: +49 30 44327022,
E-Mail:

● Stornierung ●

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie sich angemeldet haben und an der Teilnahme verhindert sein sollten.

Fortbildungsbescheinigung § 15 FAO ●

Die Geschäftsstelle des djb stellt für Ihre Teilnahme an der Veranstaltung "Opferschutz im Strafverfahren wegen geschlechtsspezifischer Gewalt" eine Bescheinigungen zur Vorlage bei der zuständigen RAK aus, ohne jedoch für deren Anerkennung zu garantieren.

Dokumentation - Einwilligungserklärung ●

Wenn Sie sich zu dieser Veranstaltung anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Bildaufnahmen auf den Internetseiten des djb und in Printmedien veröffentlicht werden. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie dies der djb-Geschäftsstelle oder dem Veranstalter vor Ort bitte mit:

Wir beabsichtigen die Fotos, Video- und Tonaufnahmen, die während der Veranstaltung am 22. November 2018 erstellt werden, im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit auf der djb-Webseite und in der djb-Zeitschrift (djbZ) zu veröffentlichen. Wir weisen darauf hin, dass durch die Video- und Tonaufnahmen während der Veranstaltung einzelne Teilnehmer*innen der Veranstaltung abgebildet und erkennbar sein können. Sofern ein*e Teilnehmer*in nicht abgebildet werden möchte, ist bei Erkennen der Situation der Bildbereich zu verlassen bzw. der Fotograf*in ein entsprechender Hinweis zu geben. Ist die Aufnahme bereits entstanden, so ist die Fotograf*in unverzüglich darauf hinzuweisen, dass eine Zustimmung nicht gegeben ist; eine Veröffentlichung wird dann nicht erfolgen. Unbeanstandete Aufnahmen können für den o.g. Zweck verwendet werden. Die Teilnehmer*in stimmt der Veröffentlichung und Vervielfältigung des Bild- und Tonmaterials zu den o.g. Zwecken zu. Stellen Teilnehmer*innen dem djb selbst erstellte Fotos, Video- und Tonaufnahmen zur Verfügung, so erstreckt sich die o.g. Einwilligung auch darauf. Weiter gelten die gesetzlichen Regelungen des § 23 KunstUrhG, insbesondere bezüglich § 23 Abs.1 Nr. 1-3 (Bildnisse der Zeitgeschichte, Darstellung als "Beiwerk", Bildnisse von Versammlungen). Die Rechte der Abgebildeten nach § 23 Abs.2 KunstUrhG bleiben unberührt. Sollte eine Klausel dieser Erklärung unwirksam oder nichtig sein, oder unwirksam oder nichtig werden, soll die Erklärung im Übrigen wirksam bleiben.

● Datenschutz ●

Wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden, werden Sie nach Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse, ggf. nach dem Namen Ihrer Begleitung gefragt. Ihre Angaben werden nur so lange aufbewahrt, wie sie für die Abwicklung der Veranstaltung erforderlich sind. Wenn Sie sich zu dieser Veranstaltung anmelden, erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der für die Organisation der Veranstaltung nötigen Daten einverstanden. Weitere Hinweise zum Datenschutz im djb finden Sie HIER.